arrow
arrow

 

Mein Buch

 

 

Rezension von Laura 13.09.2021

Steh auf! Jetzt! Denn Bewegung ist Leben – ist eine persönliche Schilderung einer Frau, die eine Krebserkrankung zunächst in die Knie zwingt und die am Ende gestärkter daraus  hervorgeht.

Das Buch ist im Juli 2021 bei BOD erschienen und ist zweierlei:

Eine ganz persönliche Aufarbeitung einer schweren Krankheit, wie sie uns alle jeden Tag treffen kann. Daneben aber auch ein sehr erfrischender Bericht, wie Leben eigentlich gelebt werden sollte und was es zu einem erfüllten Leben letztendlich braucht. Die Zutaten hierfür sind beispielweise tägliche Bewegung, ein gesunder Eigensinn und Selbstverantwortung, welche in der heutigen Medizin besonders wichtig erscheint. Wer auf seine Intuition vertraut, kann auch eine schwere Erkrankung bewältigen. Andrea Frömming schreibt aber auch über den Mut verletzlich zu bleiben und auf Menschen zuzugehen. Die Autorin erfährt mit 48 Jahren, dass sie an Brustkrebs erkrankt ist. Es beginnt ein Marathon an Behandlungen und Therapien. Sie lernt Eigenverantwortung zu übernehmen und für sich einzustehen. Bereits die Einnahme von Begleitmedikamenten gegen Übelkeit und Schmerzen stellen die bisher gesunde Frau vor schier unüberwindbare Entscheidungen. Und hier entfaltet das Buch seinen besonderen Reiz. Anstatt weiter in (etwas langatmigen) Schilderungen über die schwer zu ertragenden, da sehr invasiven schuldmedizinischen Behandlungen zu bleiben, findet Andrea Frömming ihren eigenen Weg zur Bewältigung der Krankheit. Dieser führt sie in die Vergangenheit, eine Kindheit in den 60er Jahren der DDR, wo der Krebs auf Wunden hinweist, die nie aufgearbeitet wurden. Besonders die Aufarbeitung ihrer Beziehung zu ihrer verstorbenen Mutter öffnet ihr neue Türen zur Heilung. Die Autorin findet ihre Medizin in täglicher Bewegung, Meditation, Affirmationen und dem Schreiben von Tagebüchern, die ihr Stück um Stück helfen zu sich zu finden und alte Verletzungen loszulassen. Es ist dieser anstrengende Weg in ihr Inneres, aus dem sie am Ende gestärkt und neu geboren hervorgeht. Sie orientiert sich beruflich um und lebt heute ein erfüllteres und authentischeres Leben als zuvor. Besonders beeindruckend ist die Geschichte mit dem Stein, den sie als Sinnbild für alte Verletzungen sich endlich loszulassen traut. Hierfür besteigt sie in der härtesten Phase ihrer Chemotherapie einen Gipfel und stellt ihn zur Orientierung für Wanderer auf.

Andrea Frömming ist es wichtig, zu vermitteln, dass jeder Mensch Zugriff auf bestimmte Ressourcen hat. Die Voraussetzung dafür ist, dass der Leser sich auf den Weg macht – hierfür braucht es einen täglichen ersten Schritt. Andrea Frömming subsumiert dies mit dem Aufruf: Steh auf! Jetzt! Wichtig ist dabei eine gute Portion Eigensinn. Anstatt einer von Ärzten verschriebenen Reha, geht Andrea Frömming lieber den Jakobsweg und findet dort ihre eigene Medizin. Andrea Frömming ist überzeugt, dass jeder Mensch den Schneeballeffekt in seinem eigenen Leben erfahren wird, der mit vielen ersten Schritten beginnt.

Ein Buch, das mich ermutigt hat, meine Erkrankung anzunehmen und trotz ärztlicher Prognosen einfach weiter zu gehen und jedem Tag eine Chance zu geben. Ich stehe noch am Anfang meines Weges, der zwischen Zuversicht, Hoffnung, Ängsten und Trauer hin und her schwankt. Ich teile die Meinung der Autorin, dass die Ursachen für Krebs oft tief in der Vergangenheit liegen und es sich lohnt dorthin zu schauen und Konflikte aufzulösen. Für mich waren aufgrund ähnlicher Interessen viele Inspirationen und Erinnerungen dabei, z.B. das tägliche Schreiben, um Gedanken und Sorgen loszulassen und natürlich das Wandern als Quelle der Lebensfreude und Achtsamkeitspraxis.

Alles in allem ein sehr spannendes und authentisches Zeugnis von einem mutig gelebten Leben.

 Liebe Andrea,

ich habe in den letzten 3 Tagen mit Begeisterung dein Buch gelesen.  Es ist absolut unglaublich mit welcher Offenheit, welchem Mut, Gefühlen, Ehrlichkeit ...... du deinen Lebensabschnitt in Worte fasst. Deine Gefühlswelt mit  deinen Ängsten, dein Mut, deine Dankbarkeit, Empathie, Hoffnung sowie dein positives Denken ist wirklich beeindruckend.  Du kannst sehr Stolz auf dich sein, auf dich als Mensch, dein Umgang mit deiner Krankheit und deine Zufriedenheit mit dir und deinem Leben. Dies alles spürt man beim Lesen.  Es ist einfach großartig  wie du zeigst,  dass man für sein eigenes Glück und seine Zufriedenheit sowie Gesundheit "aufstehen" muss und selber verantwortlich ist.... aber ebenso Durchhaltevermögen zeigen muss, auch wenn man an seine Grenzen stößt.  
Mit deinem positiven Denken sprichst du mir aus der Seele.  ... aber das weißt du ja.
Ich hoffe, dass ganz viele Menschen dein Buch  lesen und für sich erkennen,  was für sie wichtig im Leben ist. Du kannst sicherlich auch in deinem jetzigen Beruf vielen den richtigen Weg zeigen, allerdings müssen sie diesen Weg selber gehen. Deswegen  ist dein Job kein Beruf, sondern eine Berufung.  Ich hoffe, dass wir uns bald wiedersehen und nochmal zusammen über deine Zeilen sprechen können. Das gelingt mir sicherlich besser  als jetzt hier die richtigen Worte zu finden.  Aber ich wollte dir so gerne jetzt schon einmal eine kleine Rückmeldung geben,  da mich dein Buch wirklich sehr bewegt hat. Fühl dich herzlich gedrückt, pass auf dich auf.

Von Herzen ❤ A.

Liebe Andrea,

ich habe gerade dein Buch zu Ende gelesen. Was soll  ich sagen?... ich bin zutiefst beeindruckt! 😍
Ich finde es sehr mutig von dir, uns Lesern so tiefe Einblicke in dein Innerstes zu gewähren. Mit dem was du beschreibst und räts, bietest du sicher vielen  Betroffenen Hilfe und Unterstützung.
Ich habe gerade in mich hereingehorcht und ein großes Bedürfnis gespürt, dich ganz fest zu drücken und dir ein Blümchen zu schenken. Danke im Namen von allen, die durch dein Buch Kraft schöpfen lernen. Du bist einfach ein toller Mensch, ich freue mich sehr, dich zu kennen.😘
Liebe Grüße von N.

U.M.
Rezension aus Deutschland vom 15. August 2021
 
Das Buch möchte ich jedem empfehlen!!!
Wer gerade selbst eine Krankheit bewältigen muss oder jemand unterstützen möchte oder eine schwierige Lebenssituation muß bewältigt werden und man braucht Hoffnung und Zuversicht dies zu schaffen. Lies das Buch.
Die Autorin beschreibt mit klaren Worten und im spannenden Schreibstil, ihren eigenen Weg und die Quellen aus denen sie ihre Energie schöpft. Ein wirklich tolles Buch, bei dem man spuert, dass es der Autorin am Herzen liegt, was Sie zu sagen hat bzw. dem Leser mitgeben will.
 

 Liebe Andrea,

nun habe ich dein Buch ausgelesen und es hat mir sehr gut gefallen! Ich war ein bisschen skeptisch, aber ich muss sagen, du hast so nett und persönlich geschrieben und auf so feine Weise Details aus deinem Leben eingefügt - wirklich lesenswert! Mir hat auch gut gefallen, dass du nicht so esoterisch geschrieben hast und sehr plastisch deine Entscheidungen für diese oder jene Behandlung dargestellt hast. Das war auch sehr informativ! Und trotzdem kam das Spirituelle nicht zu kurz. Und das du auf Seite 69 schreibst, dass du gerne noch alle Verse von Laotse lesen wolltest, war ja geradezu magisch - ich wusste davon ja nichts, aber hatte das Gefühl, dir auch von dem Laozi-Projekt erzählen zu wollen!

Liebe Grüße

R.

 

 

Spitzenbewertung aus Deutschland

Rachel Adelsbach

 

5,0 von 5 Sternen Ein Buch, das Motivation gibt und neue Perspektiven eröffnet

Rezension aus Deutschland vom 4. August 2021

Verifizierter Kauf

Dieses Buch lässt einen viele verschiedene Gefühle empfinden. Zwischen Empathie, Bewunderung und Liebe ist das Gefühl der Stärke und der Hoffnung, das man bei der Lektüre dieses Buches gewinnt. Ein Buch, das ich auf meinem Nachttisch aufbewahren werde, um immer wieder einige Passagen lesen zu können, die mir in meinem Alltag sicherlich helfen werden! Ein Buch, das sehr angenehm zu lesen ist. Ich empfehle es allen Menschen, unabhängig von Alter und Geschlecht.

 
Mein Buch ist seit dem 11.07.2021 im Handel und kann über den Bod Verlag www.bod.de oder über Thalia, Amazon und Bücher.de gekauft werden. Ich danke Ihnen allen schon jetzt für Ihr Vertrauen, da Sie sich diesem Thema widmen. DANKE Ihre Andrea Frömming

 

 Was ist mein Anliegen, dieses Buch in die Welt zu bringen?

 

Ich hatte während meiner Erkrankung das tiefe Bedürfnis, ein Buch in die Welt zu tragen, das Mut macht, Anregung bietet und vielleicht sogar  ein kleiner Impuls, ein kleiner Funken  ist, der hilft, die großen Aufgaben, die großen Herausforderungen des Lebens mutig anzupacken. Zwei Dinge bilden die Grundlage für dieses Buch und meinen Film.

Erstens: Nach meiner Diagnose Brustkrebs 2015 bekam ich von den Spezialisten ganz viel Material, was alles medizinisch auf mich zukommen könnte, aber was wirklich sein wird, wie sich eine Chemotherapie anfühlt, was das mit mir machen wird, wie es sich anfühlt, keine Haare mehr zu haben und wie ich die Angst vor dem Tod loswerde? Diese für mich brennenden Fragen blieben unbeantwortet. Oft dachte ich damals auch an die vielen Frauen und Männer die diese Krankheit noch werden durchleben müssen und so fing ich an, alles aufzuschreiben und mir lebensbejahende, zukunftsweisende Ziele zu setzen.       

Mein wohl größtes Ziel war es eben – dieses Buch in Verbindung mit einem Film zu verwirklichen. Ich hatte das Bedürfnis etwas Mutiges zu kreieren, etwas was anderen Frauen und Männern dienlich sein könnte, die vielleicht in der gleichen Situation sein könnten, wie ich und es vielleicht in Ihnen einen Impuls weckt, diesen Weg mit so einer Diagnose so positiv und zuversichtlich wie nur irgendwie möglich zu durchlaufen.

Ja und so steht nun mein Buch und mein Film natürlich für Mut, den Glauben und die Zuversicht, dass alles möglich ist. Ich erzähle zwar meine Geschichte, doch egal in welcher Lebenskrise wir stecken, sich dieses „Steh auf!“ zur Aufgabe zu machen und ganz fest die innere Kraft, die innere Quelle, die inneren Selbstheilungskräfte zu aktivieren, bewirkt in meiner Wirklichkeit die kleinen herzerfrischenden Wunder des Lebens. So kann man mein Buch als Lebenshilfe nutzen.

Zweitens: Ich bin mit ganzem Herzen, voller Ideen und mit echter Hingabe Gesundheitstrainerin geworden und glaube sagen zu können, dass ich mit meinem Buch meinen Beitrag leisten kann, damit die Menschen auf vielen Ebenen in Bewegung kommen. Ein Motivationsbuch also! Eine sinnhafte Gesundheitsprävention zu leben, das erscheint mir in dieser Welt, in der immer mehr Menschen erkranken, sehr wichtig. Was wir doch alle brauchen, sind aus meiner Sicht körperliche Vitalität,  die Förderung der eigenen mentalen Urkraft, gesundheitsfördernde Lebensenergie und die Einsicht, worum es im Leben wirklich geht, denn genau das macht es uns doch erst möglich, ein erfülltes, glückliches, friedvolles Leben zu leben. Daher mein Appell an alle Menschen: Entspannung, eine gesunde Ernährung, Beziehungsarbeit, mentale Arbeit, Selbstsein und Bewegung sind ganz wichtige Felder, um sich vor Krankheit zu schützen und gesund zu leben.

Deshalb mein Buch:

Steh auf! Jetzt!
Denn Bewegung ist Leben

 

Herzlichst

Ihre Andrea Frömming

 

 

 

 


Zeichnung oben:

Von der Künstlerin Sylvia Richter aus Immenhausen-Mariendorf.
Mein heiliger Platz

Zuversicht

Der Geist ist wie ein Garten, da wächst alles, was Du säen möchtest: wunderschöne Blumen, aber auch Unkraut –gesunde, erfüllende Gedanken oder negative, die wie Unkraut alles überschatten.
Lass nicht zu, dass negative Gedanken in Deinen Geist eindringen, denn sie können sich nur entfalten, wenn du ihnen Raum gibst.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.